Begegnungszentrum bis zum 19.04. geschlossen

Das Begegnungszentrum am Wetzlarer Platz 1 als offene Beratungsstelle und Begegnungsort ist vorerst bis zum 19.04. geschlossen. Es finden keine (physischen) Veranstaltungen statt. Die Beratung wird zum Großteil telefonisch oder per Email erfolgen. Bitte meldet euch hierfür bei Lisa  (0152 059 02 113, Montag bis Donnerstag, 13-15 Uhr) oder Rolf (0159 06384120). Per Email sind wir unter refugees@iswi.org erreichbar. In Absprache mit dem Gesundheitsamt wird die Beratung in sehr wichtigen und dringenden Fällen momentan weiterhin im Begegnungszentrum stattfinden können, aber unbedingt mit vorheriger Terminvergabe und in Einzelberatung. Bitte meldet euch hierfür ebenfalls bei den oben genannten Kontaktdaten. Wir würden euch aber bitten zu versuchen die Angelegenheit telefonisch oder per Email zu klären.

Herzlichen Dank für euer Verständnis!


*********************ENGLISH***************************************

The Community Centre as an open counselling / information centre and meeting point is closed. Counselling in important and urgent cases will be organized via appointment. Please call 015205902113 (Lisa) from Monday – Thursday, 1-3pm. We will discuss further arrangements in the beginning of this week and keep you updated!

ARABISCH

*******************TÜRKISCH*****************************************

TOPLANTI MERKEZİNDE SINIRLI TEKLİFLER
Wetzlarer Platz 1’deki toplantı merkezindeki tekliflerimiz şimdilik sınırlıdır.
Açık bir danışma merkezi ve toplantı yeri olarak toplantı merkezi kapalıdır.
Randevuyla önemli ve acil durumlarda danışma devam eder.
Bunun için lütfen Lisa ile telefonda iletişim kurun: 0152 059 02 113 (Pazartesi – Perşembe, 13:00 – 15:00). Gelecek haftanın başında nasıl ilerleyeceğimizi tartışacağız ve sizi elbette güncel tutacağız.

************************FARSI/DARI**********************************

RUSSISCH

*************** предложение в центре ограниченны ***************

Наши предложения в центре по адресу: Wetzlarer Platz 1 временно ограниченны.. центр как открытый консультационный центр и место встречи закрыт. Консультации в важных и неотложных случаях продолжаются, но по предварительной записи. Пожалуйста, свяжитесь с Лизой по телефону: 0152 059 02 113 (с понедельника по четверг с 13 до 15).

Мы обсудим, как действовать в начале недели, и, конечно, будем держать вас в курсе событий! #кoрона

ALBANISCH

*************** Kufizimet në Qendrën tonë Sociale******************

Do të kufizojmë orët tona të këshillimit. Qendra Sociale si një qendër e hapur këshillimi / informacioni dhe vend takimi është e mbyllur. Këshillimi në raste të rëndësishme dhe urgjente do të organizohet përmes takimeve. Ju lutemi telefononi në numrin 015205902113 (Lisa) nga e hëna në te enjte, ora 13:00-15:00. Ne do të diskutojmë mbi masat e mëtejshme në fillim të kësaj jave dhe do t’ju mbajmë të informuar!

TIGRINYA



Angebote im Begegnungszentrum vorerst eingeschränkt

Unsere Angebote im Begegnungszentrum am Wetzlarer Platz 1 sind vorerst eingeschränkt. Das Begegnungszentrum als offene Beratungsstelle und Begegnungsort ist geschlossen. Die Beratung in wichtigen und dringenden Fällen findet weiterhin statt, aber mit Terminvergabe. Bitte meldet euch hierfür telefonisch bei Lisa: 0152 059 02 113 (Montag bis Donnerstag, 13-15 Uhr)

Wir werden zu Beginn der Woche das weitere Vorgehen besprechen und halten euch auf dem Laufenden!

*********************ENGLISCH***************************************

We are going to limit our consultation hours. The Community Centre as an open counselling / information centre and meeting point is closed. Counselling in important and urgent cases will be organized via appointment. Please call 015205902113 (Lisa) from Monday – Thursday, 1-3pm. We will discuss further arrangements in the beginning of this week and keep you updated!

ARABISCH

*******************TÜRKISCH*****************************************

TOPLANTI MERKEZİNDE SINIRLI TEKLİFLER
Wetzlarer Platz 1’deki toplantı merkezindeki tekliflerimiz şimdilik sınırlıdır.
Açık bir danışma merkezi ve toplantı yeri olarak toplantı merkezi kapalıdır.
Randevuyla önemli ve acil durumlarda danışma devam eder.
Bunun için lütfen Lisa ile telefonda iletişim kurun: 0152 059 02 113 (Pazartesi – Perşembe, 13:00 – 15:00). Gelecek haftanın başında nasıl ilerleyeceğimizi tartışacağız ve sizi elbette güncel tutacağız.

************************FARSI/DARI**********************************

RUSSISCH

*************** предложение в центре ограниченны ***************

Наши предложения в центре по адресу: Wetzlarer Platz 1 временно ограниченны.. центр как открытый консультационный центр и место встречи закрыт. Консультации в важных и неотложных случаях продолжаются, но по предварительной записи. Пожалуйста, свяжитесь с Лизой по телефону: 0152 059 02 113 (с понедельника по четверг с 13 до 15).

Мы обсудим, как действовать в начале недели, и, конечно, будем держать вас в курсе событий! #кoрона

ALBANISCH

*************** Kufizimet në Qendrën tonë Sociale******************

Do të kufizojmë orët tona të këshillimit. Qendra Sociale si një qendër e hapur këshillimi / informacioni dhe vend takimi është e mbyllur. Këshillimi në raste të rëndësishme dhe urgjente do të organizohet përmes takimeve. Ju lutemi telefononi në numrin 015205902113 (Lisa) nga e hëna në te enjte, ora 13:00-15:00. Ne do të diskutojmë mbi masat e mëtejshme në fillim të kësaj jave dhe do t’ju mbajmë të informuar!

TIGRINYA

Frauensprachcafé erhält Preis der Thüringer Landtagsfraktion der Linken

Am 11.3.2020 wurde im Rathaus Erfurt zum 10. Mal der Frauenpreis der Thüringer Landtagsfraktion der Linken vergeben. Mit dem Frauenpreis werden anlässlich des Frauentages am 8. März herausragende Leistungen von Frauen in Gesellschaft und Politik gewürdigt. Das Frauensprachcafé des Flüchtlingsnetzwerkes Ilmenau erhielt den 3. Preis! Wir freuen uns sehr und bedanken uns ganz herzlich für die Ehrung! Eine kleine Delegation, bestehend aus Ehrenamtlichen und Teilnehmenden, fuhr nach Erfurt und nahm den Preis stellvertretend entgegen. Ein großer Dank geht alle Engagierten, die unser Frauensprachcafé schon so lange begleiten, sowie an alle Teilnehmenden der letzten Jahre!

Wir alle wissen: Kenntnisse in der Sprache des Aufnahmelandes sind unerlässlich für die Integration von Zugewanderten. Deutschkenntnisse bilden somit einen zentralen Aspekt und können als ein Maßstab der Integration von Migrant*innen in die Aufnahmegesellschaft betrachtet werden. Das stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen, bietet aber auch enorme Chancen. Diesen und weiteren Herausforderungen stellt sich auch das Frauen-Sprachcafé in Ilmenau. […] Anliegen dieses unkonventionellen Sprachangebotes ist es, vor allem Frauen, die keine Möglichkeit haben an einem offiziellen Sprachkurs teilzunehmen […], eine Chance zu bieten, elementare Deutschkenntnisse in lockerer Atmosphäre zu erwerben.

Laudatio von Anke Hofman-Domke (Erfurts Bürgermeisterin und Sozialbeigeordnete)

Die vollständige Laudatio findet ihr hier.

Hier findet ihr ein paar Eindrücke der Veranstaltung:

Vortrag: “Es passiert ja nichts…?” Einfache Informationen zum Thema Jugendstrafe

Die Referentin und Juristin Constanze Graf vom Flüchtlingsrat Thüringen e.V. ging in ihrem interessanten Vortrag, der am 24.2. im Schülerfreizeitzentrum stattfand, unter anderem auf folgende Fragen ein:

Wie können Jugendliche und Heranwachsende bestraft werden? Wer ist bei einer Strafe alles beteiligt? Wie lange kann es dauern, bis die Strafe folgt? Kann es Konsequenzen für den Aufenthalt in Deutschland geben?

Diese Fragen beschäftigen Familienangehörige, Opfer, Täter und auch die Unterstützer*innen in der Jugendhilfe/ Jugendsozialarbeit. Dazu hat die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ, Landesgruppe Thüringen) 2016 ein Informationsangebot „Fit für den Rechtsstaat“ erarbeitet. Die Inhalte wurden in mehrere Sprachen übersetzt und geben niedrigschwellige Antworten zu den genannten Kernfragen. Das mehrsprachige Infomaterial wird für die weitere Arbeit unter folgendem Link zur Verfügung gestellt.

http://thueringen.dvjj.de/downloads/   (steht nur noch kurz zur Verfügung, am besten gleich runterladen)

Rund 20 Menschen kamen zum Vortrag. Die Zielgruppe waren MultiplikatorenInnen und Jugendliche.

Organisiert wurde die Veranstaltung von jipi gUG und dem Projekt CoRa (DGB-Bildungswerk Thüringen e.V. und Flüchtlingsrat Thüringen e.V.