Umsonst und draußen auf dem Wetzlarer Platz

In guter alter Tradition fand am Samstag wieder das allseits beliebte Umsonstfest statt. Diesmal organisierte die Nachhaltigkeitsgruppe in Ilmenau sowie der Ilmpuls e.V. und dem ISWI e.V. das Umsonstfest auf dem Wetzlarer Platz mitten im Herzen Ilmenaus. Das Ilmenauer Flüchtlingsnetzwerk unterstütze das Fest mit Kleiderspenden, die somit einer noch größeren Anzahl an Menschen zu Gute kamen.
Neben den vielen gespendeten Kleider, Haushaltsgegenständen, Büchern und allerlei anderen nützlichen oder unnützen Sachen konnten sich die Besucher auch über die Initiativen wie Foodsharing sowie Greenpeace informieren.

Wir hoffen ihr habt etwas schönes gefunden und es somit vor dem Wegwerfen bewahrt.

[Best_Wordpress_Gallery id=“29″ gal_title=“Umsonstfest“]

Das Netzwerk beim Kreisjugendring-Aktivtag

Was wäre die Welt ohne die Jugend.
Um ihr eine aktive Zukunft zu bieten hat der Kreisjugendring Ilm-Kreis einen ganzen Tag ein Angebot geschaffen, damit sich Kinder und Jugendliche in den verschiedensten Bereichen ausprobieren können.
Von Möbel erneuern, über Bushido, Schach spielen, musizieren bis hin zu politischem Engagement konnten sich alle Interessierten vielseitig informieren.

Auch die Landrätin Petra Enders verdeutlichte wie wichtig die Jugend für unsere Zukunft ist und man ihren Wunsch der Mitbestimmung sowie deren Input ernst nehmen sollte. Wir können das nur unterstützen und danken dem
Kreisjugendring sowie dem Kinder- und Jugendbeirat Ilmenaus fürs Organsieren des Tages.

[Best_Wordpress_Gallery id=“25″ gal_title=“KJR-Aktivtag“]

Schwimmkurs für Kinder

Seit nunmehr zwei Wochen läuft unser Schwimmkurs für Kinder, die bisher noch nicht schwimmen konnten. Jeden Montag und Donnerstag lernen sie die Grundlagen der sicheren Bewegung im Wasser. In den ersten beiden Wochen konnten wir dank des TC Ilmenau auch am Samstag eine Zeit nutzen, wofür wir uns noch einmal herzlich bedanken wollen. In der Zwischenzeit können die zehn Jungen und Mädchen schon einfache Gleit- und Tauchübungen sowie erste Schwimmbewegungen und wir sind zuversichtlich, dass sie am Ende eine Schwimmstufe können.
An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal bei allen ehrenamtlichen Helfer_innen bedanken und beim SV TU Ilmenau für die Kooperation und Trägerschaft des Kurses sowie dem Landessportbund Thüringen für die finanzielle Unterstützung. Wer unterstützen möchte, kann sich gern bei uns unter refugees@iswi.org melden.

Beteiligung am Integrationskonzept des Ilm-Kreises

Am heutigen 13.09. folgten wir gern der Einladung der Intergrationsmanagerin des Ilm-Kreises zum 3. Runden Tisch im Ehrenamt, um mit unseren Ideen und Anregungen zum Integrationskonzept des Kreises beizutragen. Dafür trafen wir uns für drei Stunden um 15 Uhr im Landratsamt und nahmen an einem World Café teil. An sechs Tischen waren die Schwerpunkte des Konzeptes „Interkulturelle Öffnung“, „Sprache und Bildung“, „Arbeitsmarkt“, „Gesundheit und Soziales“, „Wohnen“ sowie „Kultur, Religion, Freizeit und Sport“ ausgebreitet und wir konnten unsere Anregungen dazu schreiben. Dabei wiesen wir v.a. auf das knappe Wohnungsangebot, fehlende Unterstützung bei der Übersetzung für Arztbesuche sowie den schwierigen Zugang zum Arbeitsmarkt hin. Außerdem thematisierten wir die latente Menschenfeindlichkeit gegenüber Menschen vermuteter nichtdeutscher Herkunft. Nach weiteren Abstimmungsrunden mit anderen Interessensgruppen soll das Konzept am Ende des Jahres fertig gestellt werden.