Vortrag: „Es passiert ja nichts…?“ Einfache Informationen zum Thema Jugendstrafe

Die Referentin und Juristin Constanze Graf vom Flüchtlingsrat Thüringen e.V. ging in ihrem interessanten Vortrag, der am 24.2. im Schülerfreizeitzentrum stattfand, unter anderem auf folgende Fragen ein:

Wie können Jugendliche und Heranwachsende bestraft werden? Wer ist bei einer Strafe alles beteiligt? Wie lange kann es dauern, bis die Strafe folgt? Kann es Konsequenzen für den Aufenthalt in Deutschland geben?

Diese Fragen beschäftigen Familienangehörige, Opfer, Täter und auch die Unterstützer*innen in der Jugendhilfe/ Jugendsozialarbeit. Dazu hat die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ, Landesgruppe Thüringen) 2016 ein Informationsangebot „Fit für den Rechtsstaat“ erarbeitet. Die Inhalte wurden in mehrere Sprachen übersetzt und geben niedrigschwellige Antworten zu den genannten Kernfragen. Das mehrsprachige Infomaterial wird für die weitere Arbeit unter folgendem Link zur Verfügung gestellt.

http://thueringen.dvjj.de/downloads/   (steht nur noch kurz zur Verfügung, am besten gleich runterladen)

Rund 20 Menschen kamen zum Vortrag. Die Zielgruppe waren MultiplikatorenInnen und Jugendliche.

Organisiert wurde die Veranstaltung von jipi gUG und dem Projekt CoRa (DGB-Bildungswerk Thüringen e.V. und Flüchtlingsrat Thüringen e.V.