Workshop „Kleines 1×1 der ehrenamtlichen Sprachbegleiter*innen“

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kindersprachbrücke Jena [1]

  • Du engagierst dich für Geflüchtete, internationale Studierende und Menschen mit Migrationshintergrund, begleitest sie im Alltag?

  • Du interessierst dich für Möglichkeiten, wie du ihnen beim Deutschlernen helfen kannst?

  • Du wünscht dir mehr Austausch mit anderen Engagierten?

Was? Im Workshop werden wir Grundlagen von Deutsch als Zweitsprache sowie Methoden und Materialien kennenlernen, die eine motivierende Sprachförderung ermöglichen. Der Fokus wird auf die Bedarfe von geflüchteten Lernenden gelegt. Doch auch wer internationale Studierende begleitet, der kann viel aus dem Workshop mitnehmen.

Wann? Freitag, 12.04. von 17 bis 20 Uhr

Wo? Begegnungszentrum (Wetzlarer Platz 1)

Kontakt für Rückfragen und deine Anmeldung:
Flüchtlingsnetzwerk Ilmenau
E-Mail: refugees@iswi.org

Inhaltliche Rückfragen an die Trainerin:
Franziska Förster
Telefon: 03641/2229970
E-Mail: sprachnetz@kindersprachbruecke.de

[1] https://www.kindersprachbruecke.de/

Neueröffnung des Schülerfreizeitzentrums

Am Samstag, dem 23.03.2019, feierte das Schülerfreizeitzentrum (SFZ) Ilmenau [1] seine Neueröffnung. Vor zwei Jahren begann der Abriss einer der Baracken. Dort steht nun ein Neubau mit großem Saal für 250 Menschen und tollen Seminarräumen. Das ganze wurde mit einem erfolgreichen Tag der offenen Tür gefeiert.

Das Ilmenauer Flüchtlingsnetzwerk, als Projekt des im SFZ ansässigen jipi gUG [2], zeigte sich mit einem Stand auf dem Gelände. Die Beteiligten freuten sich über zahlreiche tolle Gespräche. Erfahrungen und Erlebnisse konnten zwischen den Besucher*innen, darunter viele Geflüchtete, Haupt- und Ehrenamtliche, ausgetauscht werden. Des weiteren wurde eine kleine Lesung aus dem (post-)migrantischen Gedichtband „Haymatlos“ [3] organisiert. Vortragende war Emilia, eine Mitautorin aus Erfurt. Die Zuhörer*innen folgten gespannt den Gedichten, die sich um Rassismuserfahrungen, Migrations- und Familiengeschichten drehten. Den Abschluss machte eine Fragerunde.

Fotos, Bilder:
Karl-Heinz Kerntopf, https://www.kanakistan.de/haymatlos

Links:
[1] https://sfz.kjr-ik.de
[2] https://jipi.kjr-ik.de
[3] https://www.kanakistan.de/haymatlos

Neue Termine! Wir suchen Mitwirkende für das Projekt GLEISANSCHLUSS

Das Theaterprojekt GLEISANSCHLUSS lädt Geflüchtete zu einer Zeitreise ein. Entlang der alten Bahnlinie am Rennsteig suchen sie nach Spuren des alten Handwerks und früheren Lebens im Thüringer Wald. Sie lernen Land und Leute kennen und führen Interviews. Aus den Interviews entsteht eine Theater-Vorstellung. Die Geschichten werden von den Geflüchteten in Bahn-Waggons gespielt, die mit typischen Materialien und Gerätschaften der Region gestaltet sind: wie Porzellan, Glas, Masken, Holz. Alle zusammen fahren mit dem Zug zu fünf Orten an der Strecke, wo an den Bahnhöfen die Vorstellungen gespielt werden.

Hast Du Lust, mitzumachen?
Lust gemeinsam mit uns zu proben?
Lust auf Theater spielen oder zu tanzen?

Wir treffen uns und proben zusammen, sei einfach dabei!

Workshops:
Sonntag, 31. März 2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr (mit Pause), für alle Menschen
Samstag, 14. April 2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr (mit Pause), nur für Frauen* und Mädchen*
Samstag, 28. April 2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr (mit Pause), für alle Menschen

Adresse:
Ilmenauer Flüchtlingsnetzwerk
Wetzlarer Platz 1

Anmeldung:
WhatsApp/Telefon: 0176 57767417
Mail: refugees@iswi.org

Weihnachtliches Kino in Ilmenau

Am letzten Freitag vor Weihnachten genauer gesagt den 21.12.2018 laden wir alle Kinder (und natürlich auch ihre Eltern)  um 16 Uhr zum Weihnachtskino in unser Begegnungszentrum (Wetzlarer Platz 1) ein.
Der Film wird kurz vorher bekannt gegeben. Lasst euch überraschen!