Erstes Sommerfest am Eichicht

Am vergangenen Sonntag, dem 13.08. fand von 12 bis 18 Uhr das erste selbst organisierte Sommerfest im Wohngebiet am Eichicht statt. Mehr als 200 Menschen, darunter viele Familien mit Kindern versammelten sich auf der Wiese hinter dem Block „Am Eichicht 16 bis 26“ und nahmen an den vielfältigen Angeboten teil. Ob beim gemeinsamen Musizieren im Trommelworkshop, Schminken und Zöpfe Flechten, Schmucklöten, Keramik Bemalen oder beim Slacklinelaufen, die vielen Möglichkeiten wurden vom Publikum rege genutzt. Auch das anfangs wechselhafte Wetter, welches sich zum Ende hin immer besser wurde, tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Für viele Kinder aus dem Wohngebiet war die Hauptattraktion die große Hüpfburg, auf der die gesamte Zeit gesprungen und gespielt wurde. In einem Wissensquiz konnten sie ihr Wissen testen und am Ende der Veranstaltung kleine Preise gewinnen, die durch die Sparkasse Arnstadt-Ilmenau gestiftet wurden. „Erstes Sommerfest am Eichicht“ weiterlesen

Vernetzung mit anderen Ehrenamtlichen im Ilm-Kreis

Auf Einladung der Intergrationsmanagerin des Ilm-Kreises nahmen wir mit einer Delegation am heutigen am 2. Runden Tisch im Ehrenamt teil. Hier konnten wir andere ehrenamtliche Unterstützer_innen treffen und uns mit ihnen über aktuelle Herausforderungen und Möglichkeiten austauschen. Im Rahmen eines World Cafés konnten wir uns näher kennenlernen, wobei die meisten anderen Unterstützer_innen aus Arnstadt kamen. Zusammen vereinbarten wir uns gegenseitig zu unterstützen und tauschten Kontakte aus.

Weiterbildung „Aktive Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit“

Am gestrigen Freitag, den 16.06. fand in den Räumlichkeiten unseres Begegnungszentrums eine Weiterbildung mit dem Thema „Aktive Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit“ statt. Im Seminar vom Drudel 11 e.V. konnten sich die 15 Teilnehmenden darüber informieren, menschenfeindliches Gedankengut zu erkennen und damit umzugehen. Der Workshop begann aufgrund einer Panne des Referenten etwas nach 16 Uhr und ging bis 20 Uhr und gab den Interessierten Einblicke in die rechtsextreme Szene Thüringens sowie Handlungsempfehlungen im Umgang mit rechtsextemen Argumentationen.
Die Veranstaltung wurde durch das Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz unterstützt und durch die Migrationsmanagerin des Ilm-Kreises vermittelt, wofür wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken wollen.

Weiterbildung „Interkulturelle Kompetenzen“

Am Mittwoch, dem 31.05. fand in den Räumlichkeiten unseres Begegnungszentrums eine Weiterbildung mit dem Thema „Interkulturelle Kompetenz in der Ehrenamtsarbeit“ statt. Trainerin Frauke Peisker von der Kindersprachbrücke Jena e.V. informierte die Anwesenden ehrenamtlichen Helfer_innen über  interkulturelles Handeln und Techniken, um die Gegenüber besser verstehen zu können und kommunikative Barrieren zu erkennen und damit umzugehen. Der Workshop fand von 17 bis 20 Uhr statt und die Anwesenden konnten viele Anregungen mitnehmen und ihr Engagement reflektieren. Die Veranstaltung wurde durch das Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz unterstützt und durch die Migrationsmanagerin des Ilm-Kreises vermittelt, wofür wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken wollen.